Vorbericht: Wieder schweres Auswärtsspiel für die Damen des HC Weiden

Am Sonntag um 1645 Uhr kommt es bei der Partie SG FC Mintraching / Neutraubling und den Handballerinnen vom HC Weiden zum Duell der beiden Aufsteiger der abgelaufenen Saison. Ein Blick auf die Tabelle und auf die ersten Spiele zeigt was für ein schwerer Brocken auf die Max-Reger-Städter wartet.

Die Mintrachinger Damen sind fast perfekt in die Saison gestartet und mussten sich bisher in 5 absolvierten Spielen erst einmal gegen den bisherigen Tabellenführer SG Regensburg geschlagen geben. Bei ihren Siegen konnte auch Topfavorit Nabburg / Schwarzenfeld bezwungen werden. Die Regensburger Vorstädter betreiben seit Jahren eine hervorragende Jugendarbeit und ernten daher regelmäßig Jugendbayernligaerfahrene Spielerinnen, die durch Trainerin Sabrina Steinbeisser bestens in den Damenmannschaften integriert werden.

Für die Damen des HC wieder eine schwere Auswärtspartie mit hohen Hürden, jedoch konnte man bereits letzte Saison in beiden Spielen den Mintrachingern alles abverlangen und musste sich letztendlich zwar zweimal geschlagen geben, jedoch hätten auch diese Spiele gewonnen werden können.

Die Stimmung im Weidner Lager ist hervorragend. Konnte man doch bisher alle Heimspiele gewinnen und die Niederlagen in der Ferne einordnen. Die HC Damen werden wieder nichts unversucht lassen um auch Auswärts den einen oder anderen Punkt zu erzielen. Favorit der Begegnung ist die Heimmannschaft, die auch in eigener Halle noch ungeschlagen ist.

Trainer Thomas Eichinger vor der Partie:

„Wir werden leicht verändert auf den Rückraumpositionen antreten müssen und haben dies in der vergangenen Woche auch in die Trainingsarbeit mit eingebaut.

An der Einstellung müssen wir nichts verändern. Auswärts klappt es jedoch mit der Chancenverwertung nicht optimal. Wenn wir dies aber aus unseren Köpfen bekommen und in der Abwehr weiter Fortschritte machen ist eine Überraschung durchaus im Bereich des Möglichen.“

Nachdem bereits zwei Rückraumspielerinnen verletzungsbedingt ausfallen, müssen die Weidnerinnen nun auch noch auf ihre Spielmacherin Nina Rittner verzichten, die sich für zwei Wochen in den Urlaub abgemeldet hat.

Der Kader der HC Damen ist aber groß genug um den Mintrachinger / Neutraublinger Handballerinnen einen Kampf zu liefern.

Die HC Mädels würden sich wieder über eine große Anzahl an Weidner Zuschauer freuen die den Weg in die Sporthalle der Neutraublinger Mittelschule nicht scheuen.

Für den HC werden zum Einsatz kommen:

Anna-Lena Beer, Stefanie Bräunlein, Aileen Häuber, Maria Schlosser, Tamara Hauer, Luisa Ruhland, Nadine Roith, Elena Baunoch, Jacqueline Konrad, Julia Hanauer, Jenny Hermann, Lisanne Röhr, Vanessa Szameitat und Lena Arnold.

Posted in Damen.

Richy