HC-Weiden Damen mit unnötiger Niederlage gegen Tabellenführer

Am Samstag spielten die Damen des HC Weiden gegen den Tabellenführer SG Mintraching / Neutraubling. Am Ende standen die Weidnerinnen völlig unnötig ohne Punkte da.

Die Gastgeberinnen erwischten den besseren Start, stellten einen sehr guten, flexiblen Abwehrverbund und führten in der 5. Spielminute mit 3:1 Toren. Die erste Hälfte gehörte den Max-Reger-Städterinnen und so führten die Weidner Handballerinnen bis zum Pausenpfiff ständig mit 2 oder 3 Toren.

„In dieser Phase haben wir es verpasst uns deutlich und entscheidend abzusetzen. Wir gingen zu Fahrlässig mit unseren gut herausgespielten Torchancen um und hatten dann auch noch viel Pech. Allein in der ersten Hälfte hatten wir 6 Pfosten und Lattentreffer zu verzeichnen.“ So Trainer Thomas Eichinger nach dem Spiel.

Führten der HC noch zum Pausenpfiff noch mit 13:11 Toren, drehten die Gäste binnen 6. Minuten das Spiel und gingen ihrerseits mit 15:18 Toren in Führung. Die Weidnerinnen verloren daraufhin den Faden und selbst den erfahrenen Spielerinnen produzierten auf einmal individuelle Fehler. Torfrau Steffanie Bräunlein und den noch Jugendspielberechtigten Lisanne Röhr die mit 4 und Aillien Häuber sogar mit 11 Treffern aufwarten konnten, verhinderten einen noch größeren Toreabstand. In der 52. Spielminute konnten die HC Damen nochmal auf ein Tor herankommen und verkürzten auf 21:22 Toren. 3 Tore in Folge für Mintraching / Neutraubling waren die Antwort. Mit einer offensiven Abwehr versuchten die Weidnerinnen nochmal alles und mussten sich dann letztendlich 25:28 Toren geschlagen geben.

Enttäuscht und Niedergeschlagen waren sich die Spielerinnen nach dem Spiel jedoch einig: „Wir hätten heute nie und nimmer verlieren müssen, es ist nun schon das zweite Spiel gegen Mintraching / Neutraubling in dem wir uns selbst schlagen.“

Viel Zeit zum Aufarbeiten bleibt den Weidner Handballerinnen jedoch nicht. Bereits am Donnerstag um 20.30 Uhr erwarten die HC Frauen die noch ohne Niederlage ausgestatten Damen des HC Sulzbach/Rosenberg zum zweiten Spitzenspiel in der Mehrzweckhalle binnen 5 Tagen.

Für den HC Weiden spielten:
Tor Stefanie Bräunlein, Anna-Lena Beer,
Julia Hanauer (1), Nina Rittner (1), Jacqueline Konrad, Sarah Eichinger (1), Jennifer Hermann (2), Aileen Häuber (11), Jasmin Häring, Nadine Roith, Maria Schlosser (6), Luisa Ruhland, Laura Venzl, Lisanne Röhr(4).

Posted in Damen.

Richy