Spielbericht: HC-Reserve bezwingt Tabellenführer

Der HC Weiden feiert einen Handball-Sonntag der Extra-Klasse! Der angereiste Tabellenführer der Bezirksliga Ost aus Hemau hatte sich den Ausgang der Partie sicher anders vorgestellt.

Waren die Kräfteverhältnisse vor der Partie auf dem Papier eigentlich geklärt, wurden die Gäste schnell eines Besseren belehrt. Der bis gestern Tabellenletzte HC Weiden II machte von Beginn an deutlich, dass er die Hinspiel-Niederlage wiedergutmachen wollte. Das Team, eine Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern, zeigte von Anfang an eine geschlossene Mannschaftsleistung und enormen Kampfgeist.

In der Abwehr agierte man aggressiv, setzte die gegnerische Angriffsreihe unter Druck und erzwang so ein ums andere Mal unkontrollierte Abschlüsse. Unterstützt wurde das von den beiden hervorragend aufgelegten Torleuten Simon Lamm und Max Hahn, die die Hemauer des Öfteren zum Verzweifeln brachten. War man anfangs im Angriff noch ein wenig unsicher, legte sich das nach ungefähr einer viertel Stunde beim Stand von 4:4.

HC Herren finden die Lücken

Ab diesem Zeitpunkt zeigten die jungen Talente, was in ihnen steckt. Sie spielten die offensive Abwehr der Hemauer immer wieder gekonnt aus, in dem sie mit viel Bewegung und Kreativität die Lücken in der Abwehr fanden und sicher abschlossen. Belohnt wurde das schließlich mit einem Halbzeitstand von 14:7 für Weiden.

Nach der Pause hielt man den Gegner weitestgehend auf Abstand, lediglich fünf Minuten vor Schluss wurde es nochmal spannend, als Hemau ein letztes Aufbäumen zeigte und bis auf drei Tore herankam. Doch die erfahrene Abwehr um Breinbauer, Adam und Döppl sowie der Angriff der jungen Wilden behielt die Nerven. So schafften die HC Herren II letztlich, den hochverdienten Sieg mit 27:23 einfahren zu können.

Es spielten für HC Weiden II: Lamm, Hahn (beide Tor), Löw S. 7(4), Wittmann 6, Szameitat 4, Steger 4, Bölle 4, Breinbauer 1, Döppl 1, Eller, Hafner, Stahr, Derdas, Adam

Posted in Herren 2.

Richy