Spielbericht Herren: Saisonende mit Niederlage

Den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga bereits unter Dach und Fach, verloren die Handballer des HC Weiden ihr letztes Saisonspiel beim Tabellendritten TSV Neutraubling mit 21:26. Dabei starteten die Gäste denkbar schlecht ins Spiel. Es dauerte neun Minuten bis zum ersten eigenen Treffer zum 1:4-Zwischenstand. Danach kam Weiden besser ins Spiel, die Manndeckung gegen den Top-Schützen der Regensburger Vorstädter, Covac, zeigte endlich Wirkung. Im Angriff legte man mehr und mehr die Unsicherheiten ab. Der gut aufgelegte Weidener Torhüter Maxi Hahn hielt seine Mannschaft im Spiel und so wurde beim Stand von 11:10 die Seiten gewechselt.

Sofort nach Wiederanpfiff erzielten die Max-Reger-Städter den einzigen Ausgleich im gesamten Spiel. Danach kam es zum erneuten Bruch im Offensivspiel. Während die Abwehr weiterhin funktionierte, scheiterte man immer wieder bei den Angriffen. Beste Einwurfmöglichkeiten wurden vergeben. Die Folge war, dass sich die Neutraublinger innerhalb von nur zehn Minuten mit fünf Toren absetzten und das Spiel entschieden. Bis zum Ende des Spiels änderte sich an dem Rückstand nichts mehr und der HCW musste geschlagen die Heimreise antreten.

„Nach dem letzten Heimsieg und dem damit verbundenen ersten Nichtabstiegsplatz waren das Saisonziel erreicht und die Luft raus. Wir konnten die nötige Motivation nicht mehr aufbringen, gingen nicht mehr zu 100 Prozent in die Zweikämpfe und ließen den letzten Biss einfach vermissen“, meinten unisono die beiden Trainer Matthias Werner und Thomas Eichinger. „Wir wussten, dass wir es als Aufsteiger in unserer ersten Oberligasaison schwer haben würden. Mit vielen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen gehen wir nun in die lang herbeigesehnte Sommerpause, um nach den Pfingstferien gestärkt und mit neuer Motivation die nächste Saison anzugreifen.“

Für den HC Weiden spielten: Hahn, Lamm; Konrad(3), Prelle(1), Szameitat(1), Wittmann, Kick (2), Lerke, Werner (5), Hafner, Löw (3), Schnabl (2), Döppl (1), Baldauf (3)

Posted in Herren 1.

Richy