Gelungener Saisonauftakt im Heimspiel mit einem Sieg gegen den TV Wackersdorf

Gleich im ersten Saisonspiel gelang den Mädchen der weiblichen C-Jugend ein Sieg gegen den TV Wackersdorf. Die neu formierte Mannschaft aus D-Jugendspielerinnen, Zugängen aus der D-Jugend  und alten Hasen der C-Jugend zeigte eine geschlossene Leistung und besiegte im ersten Heimspiel ihre Gegnerinnen aus Wackersdorf klar mit 25:13 Toren.

Die Mädchen des HC Weiden absolvierten  gerade mal zwei Tage davor ein Vorbereitungspiel gegen Mintraching in ihrer neuen Formation. Neben den Stärken im Angriffsspiel sollten gegen Wackersdorf die entdeckten Schwächen in der Abwehr abgestellt werden. Das Trainerduo stimmte ihr Team darauf ein. Die Spielerinnen setzten dies von Anfang an um und gingen schnell in Führung. Diese Führung baute das Team des HC Weiden kontinuierlich aus. Dabei tat sich aber eine Spielerin des TV Wackersdorf hervor, der es immer wieder gelang Gegentore zu erzielen. Alleine in der ersten Halbzeit erzielte sie fünf Treffer. Mit Umstellungen in der Abwehr und geschicktes und gezieltes Stören ihrer Aktionen brachten die HC-Mädchen diese Spielerin im Wesentlichen unter Kontrolle. Mit 12:6 Toren ging es für den HC Weiden in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte führten die HC-Mädchen ihre kompakte Mannschaftsleistung fort, hielten die gefährliche 14 vom TV Wackersdorf unter Kontrolle und bauten dabei weiter ihre Führung aus. Es gelangen sehr viele Balleroberungen, die aber durch ungeschicktes Verhalten im Gegenstoß, bei dem der Ballführer allein gelassen wurde, oft wieder zu Ballverlusten führten. Die Torausbeute hätte deswegen durchaus höher ausfallen können.

Mit guten Leistungen präsentierten sich die eingebauten Spielerinnen aus der D-Jugend, die im C-Team aushalfen.

Es spielten: Julia Obwandner (Tor), Eva Härich, Stefanie Heger, Gerda Nemeth (1), Hanna Werner (1), Lena Arnold (4/1), Hannah Härtl, Christine Greger (4/1), Olivia Bock (3/7) und Julia Wiesner (3).

 

Veröffentlicht in weibliche C-Jugend HSG.

Armin