Männliche C-Jugend erfolgreich beim letzten Saisonspiel

Die männliche C-Jugend des HC Weiden spielte am Sonntag im letzten Spiel gegen den TV Wackersdorf. Egal wie das Spiel ausging, der HC Weiden konnte sich weder verbessern noch verschlechtern. Der 4. Platz in der Bezirksliga Staffel Nordost war vor dem Spiel schon fest zementiert. Und es war für die meisten Jungs das letzte Spiel in der Altersklasse C-Jugend, ab Mai wechseln Sie in die B-Jugend.

Trotzdem gelang den Max Reger Städter ein tolles Spiel. Gerade gegen solche Gegner, denen man körperlich eher überlegen scheint, zeigten die Jungs vom Trainer Tom Wachsmann nicht gerade ihre besten Leistungen. Zur Verstärkung der dezimierten Truppe nahm Tom Wachsmann den D Jugend Spieler Lukas Venzl mit. Neben ihm spielte in dieser Saison ebenfalls aus D Jugend Philip Zuber sehr oft mit. Beide zeigten dass sie durchaus bei der C Jugend mithalten können und verstärkten mehrmals das Team.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen zeigten die HC’ler eine tolle Leistung von der ersten bis zur letzten Minute. So konnte der Trainer die Truppe mal rolieren lassen und ließ einige Spieler auf andere Positionen ran. Neben der guten Abwehr, wo jeder den anderen aushalf, imponierte das Angriffsspiel den Zuschauern. Die Weidener versuchten die gerade gelernten Auslösehandlungen wie „Berlin links“ oder „Kreis rechts“ gegen die Wackersdorfer. Das die sogenannten Spielzüge noch nicht so funktionierten anhand der Kürze der Zeit war klar, aber die somit neu geschaffenen Räume wurden konsequent bis zum Torerfolg genutzt. Besonders das lange warten auf die Torchance war wichtig für das Spiel. Nicht wie meist sofort zum Torwurf überzugehen, versuchten die Max Reger Städter mit Geduld den Torwerfer in Position zu bringen. Ungewohnt für das Team war wohl daher das die guten Schiedsrichter mehrmals passives Spiel gegen den HC Weiden anzeigten. Bereits zur Pause war das Spiel entschieden und die Gäste gingen mit einer komfortablen Führung von 21:8 in die Kabine. Auch die zweite Hälfte wurde konzentriert gespielt, wobei sich Felix Kurzwart mit drei Treffern von der rechten Außenseite auszeichnete. Das Spiel endete nach 50 Minuten mit 36:11 für den HC Weiden. Fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten: Kevin Tarada, Felix Kurzwart (3), Maxim Fischer, Maurice Wachsmann (9), Fabian Vogel (2), Marius Kloos (9), Felix Marterer (12) und Lukas Venzl (1)

 

 

Posted in männliche C-Jugend.

Tom