Letzter Spieltag der weiblichen D-Jugend brachte zwei Siege

Am letzten Spieltag der Vorrunde musste sich das Team der weiblichen D-Jugend auf Platz 2 mit dem Dritt- und dem Erstplatzierten der Gruppe auseinandersetzen.

IMG_20151025_184737

Im ersten Spiel gegen Auerbach/Pegnitz wurde konsequent in der Abwehr gespielt und der HC Weiden konnte im Angriff von Beginn an immer wieder Torerfolge erzielen. Das Team baute im Verlauf des Spiels ihre Führung kontinuierlich aus und gewann am Ende verdient mit 18:9 Toren.

Anschließend traten die Mädchen des HC Weiden gegen den Tabellenersten Nabburg/Schwarzenfeld an. Es gelang zunächst ein guter Start. Das Team konnte sich aber nicht absetzen und geriet bis zum Ende der ersten Halbzeit sogar in einen zwei Tore Rückstand, nachdem sich Schwächen in der Abwehrarbeit zeigten. Die überragende Torfrau des Gegners verhinderte zudem immer wieder klare Torchancen der HC-Mädchen. Das Team wurde in der Halbzeitpause neu eingestellt und motiviert. So gelang in einer bis zum Schluß hin spannenden Partie erst gegen Spielende ein 22:17 Sieg gegen den Tabellenersten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Die weibliche D-Jugend schließt mit den beiden Siegen die Vorrunde als Tabellenzweiter ab. Gratulation an das Team für die Gesamtleistung.

Gerda Nemeth (TW), Hanna Werner, Maria Gardian, Olivia Bock, Lena Arnold, Julia Wiesner, Christine Greger, Clara Richthammer, Julia Obwandner; Tanja Obwandner und Armin Bock (Trainergespann)

 

Posted in weibliche D-Jugend.

Armin